Plantes i humans
Plantes i humans

Neophyten und Archäophyten

Bidens subalternans, Neophyt aus Südamerika (Foto: auf Ibiza)

Pflanzen, die in einem Gebiet eingeführt worden sind, unterteilt man in Archäophyten und Neophyten, die Ersteren sind vor der Etablierung transatlantischer Kontakte um das Jahr 1500 gekommen, die anderen nach diesem Datum.

Archäophyten werden normalerweise als Bereicherung der Flora gesehen. Über Neophyten gibt es oft sehr emotionale Streitgespräche, ob einige von ihnen, die so genannten „aggressiven“ oder „invasiven Neophyten“, eine Bedrohung für die heimische Flora darstellen. Die meisten Neophyten spielen allerdings keine invasive Rolle und können sich nicht gegenüber heimischen Pflanzen durchsetzen.

Auf Ibiza ist der bekannteste invasive Neophyt der Nickende Sauerklee, der aus Südafrika stammt. Die Mohn-Arten sind Archäophyten, die mit dem Getreidebau kamen.